Drittes Rennviertel

Der #111 KTM wird nicht mehr ins Rennen zurückkehren, da man in der Lärmkontrolle 4 mal mit einem zu lauten Schaltknall aufgefallen ist - ein Problem, das bei den 3 anderen Wagen nicht aufgefallen war. Ob man die verunfallte #112 noch bergen kann wird derzeit abgeklärt.

Am #301 ESBA-Cayman sind die Motortemperaturen zu hoch gegangen. Das Auto steht daher mit einem Motorschaden  in der Garage. Den #302 Aimpoint Cayman nebenan plagen Kraftstoffprobleme die wohl vom Tank herrühren. Der #718 Cayman steht wegen defekter Bremssattelbefestigungen in der Garage.

Der #19 Lexus muss wegen zu hoher Lautstärke seine Sidepipes reparieren lassen, was noch vom Unfall mit dem Iron Force Porsche herrührt. Sorg hat den #134 Cayman mittlerweile abgestellt.  Der #75 GT4 desselben Teams wird repariert, nachdem der Wagen als einer von 5 Autos in der Nacht auf der Ölspur in der Fuchsröhre abgeflogen ist

Platz Nr Auto Klasse Team Land Marke Runden
1 911 GT3 SP 9 Manthey-Racing Deutschland Porsche 84 Rd.
2 48 GT3 SP 9 Mercedes-AMG Team Mann Filter Deutschland Mercedes 118s
3 31 GT3 SP 9 Frikadelli Racing Team Deutschland Porsche 161s
4 4 GT3 SP 9 Audi Sport Team Phoenix Deutschland Audi 183s
5 6 GT3 SP 9 Mercedes-AMG Team Black Falcon Deutschland Mercedes 193s
6 29 GT3 SP 9 Audi Sport Team Land Deutschland Audi 225s
7 3 GT3 SP 9 Mercedes-AMG Team Black Falcon Deutschland Mercedes 310s
8 16 GT3 SP 9 GetSpeed Performance Deutschland Mercedes 335s
9 12 GT3 SP 9 Manthey-Racing Deutschland Porsche 431s
10 14 GT3 SP 9 Audi Sport Team Car Collection Deutschland Audi 510s
11 18 GT3 SP 9 GetSpeed Performance Deutschland Mercedes 85 Rd.
12 7 GT3 SP 9 Konrad Motorsport GmbH Deutschland Lamborghini 56s
13 33 GT3 SP 9 Falken Motorsport Deutschland BMW 183s
14 45 GT3 SP 9 Kondo Racing Japan Nissan 349s
15 5 GT3 SP 9 Phoenix Racing Deutschland Audi 445s

(c) GT-Eins.de

Hendrik Still dreht an Bord des #22 WTM-Ferraris die bis dato schnellste Rennrunde des Rennens  Beim Boxenstop des Land-Audis wechselt man die Bremsen.

8h vor dem Schluss schauen wir noch einmal in die SP8-Klassen:

Platz Nr Auto Klasse Team Land Marke Runden
29 # GT3 SP 8 Giti Tire Motorsport by RaceIng Deutschland Audi 96 Rd.
39 37 GT3 SP 8T AMR Performance Centre Gross-Britannien Aston Martin 93 Rd.
52 90 GT3 SP 8T Toyota Gazoo Racing Japan Toyota 90 Rd.
53 53 GT3 SP 8 Giti Tire Motorsport by WS Racing Deutschland Audi 265s
57 51 GT3 SP 8T Team Speedline Racing Deutschland BMW 89 Rd.
63 52 GT3 SP 8T Team Speedline Racing Deutschland BMW 87 Rd.
72 36 GT3 SP 8T AMR Performance Centre Gross-Britannien Aston Martin 85 Rd.
100 46 GT3 SP 8T Black Falcon Team Knuffi Deutschland Mercedes 75 Rd.
115 777 GT3 SP 8 Wölflick Motorsport
Deutschland Ford 63 Rd.
130 49 GT3 SP 8 rent2Drive-Familia-racing Deutschland Porsche 49 Rd.
134 20 GT3 SP 8 Ring Racing with Novel Deutschland Lexus 48 Rd.
143 54 GT3 SP 8T Team Avia Sorg Rennsport Deutschland BMW 23 Rd.
146 35 GT3 SP 8 AMR Performance Centre Gross-Britannien Aston Martin 21 Rd.
149 40 GT3 SP 8T Schubert Motorsport Deutschland BMW 19 Rd.

(c) GT-Eins.de

Der Opel Manta geht nach fast 6 stündiger Standzeit wieder ins Rennen und dreht zunächst eine Proberunde auf der GP-Strecke. Der zweitplazierte #48 AMG GT von Maxi Götz kassiert eine Strafe von 32s wegen eines Flaggenverstosses und verliert zwischenzeitlich P2 an die Frikadelli-Mannschaft.

Gleichzeitig geht die Sonne wieder über der Nordschleife auf.

(c) GT-Eins.de

Kurz danach geht auch nach einem 12-stündigen Motorenwechsel der Giti-Golf der Damenmannschaft des chinesischen Reifenherstellers wieder auf die Bahn.

Nach einem Dreher in der Ravenol-Kurve der GP-Strecke kommt der SCG 003C nach einer kurzen Runde über den GP-Kurs in die Boxgasse. Vorne links wird mit Klebeband die Karosserie fixiert.

Im Abschnitt Wippermann kollidieren der Wochenspiegel-Ferrari Nr. 11 und der KTM Nr. 112. Beide fahren weiter.

9h vor dem Ende des Rennens schauen wir kurz in die SP7-Klasse der Porsche-Cup-Fahrzeuge:

Platz Nr Auto Team Land Wagen Runden
22 62 GT3 Mühlner Motorsport - H&R Deutschland 911 GT3 Cup 91
23 64 GT3 Black Falcon Team Textar Deutschland GT3 Cup MR 90
26 58 GT3 Bill Cameron Gross-Britannien GT3 CUP 89
32 61 GT3 Sponsor: Team 9und11 Racing Deutschland 911 GT3 Cup 88
37 66 GT3 QA Racing by Kurt Ecke Deutschland 911 GT3 Cup 991 MK1 87
47 63 GT3 Huber Motorsport Deutschland GT3 Cup 85
97 69 GT3 Clickvers.de Team Deutschland 991 GT3 Cup MR 71

(c) GT-Eins.deDer #303 Mühlner Motorsport Porsche 718 Cayman GT4 CS strandet mit einem technischen Defekt auf der Döttinger Höhe. Der #64 Black Falcon Porsche MR wird mit einem Dreher in der Ravenol-Kurve vermeldet.

Vorne kämpfen hinter dem mit 3 Minuten Vorsprung führenden Manthey Racing Porsche die #48 Mann-Flter-Mamba von Christian Hohenadel und der Frikadelli-Porsche von Mathieu Jaminet um P2. 

Der Bandoh Racing Lexus steht erneut in der Box weil das Team Probleme hat den Tank ordentlich zu befüllen.



Der #76 Aston Martin Vantage GT4 erleidet einen Unfall im Bereich Ex-Mühle. Der zweitplazierte #31 Frikadelli Porsche bekommt wegen Unterschreitung der Mindeststandzeit beim Boxenstop eine 30s Zeitstrafe die den #48 Mamba AMG in die 2.Position bringt.

Ein weiterer Unfall Eingangs der Döttinger Höhe beendet die Vorstellung des #50 Speedline Z4 GT3 endgültig. Pilot Dirk Heidmann steht quer auf der Strecke und ist in die Streckenbegrenzungen abgeflogen, nachdem er von einem Audi abgedrängt worden ist. 

Nico Bastian im #6 Black Falcon AMG vermeidet knapp einen Kollision mit einem der TJ-Racing Calibras indem er am Schwedenkreuz durch die Wiese pflügt. 

Um Platz 4 duellieren sich 7h vor dem Rennende die beiden Audi von Frank Stippler (#4 Phoenix) und Chistopher Haase (#29 Land). Haase kann mit einem mutigen Manöver Stippler im Anflug zum Tiergarten nach einem Windschattenmanöver überholen. 

Der Ring-Racing Lexus LC-F ist nach dem Einschlag gestern abend wieder im Rennen.

(c) GT-Eins.de

Laurens Vanthoor hat in der beginnenden Hitze des Sonntags einen Teil seines Vorsprungs eingebüsst  - er liegt jetzt nur noch 100s vor der Mamba die Marciello um den Kurs prügelt. Der rent2drive Familla-Porsche #78 strandet mit einem technischen Defekt am Pflanzgarten.

Der #160 Hyundai Veloster verliert ein Rad auf der Strecke. 

Ausgags Pflanzgarten kollidiert der #420 Care for Climate Porsche mit dem #15 Car Collection Audi und fliegt dabei in die Leitplanken ab.

Die schnellste Rennrunde ist in der Zwischenzeit mit einer 8:18,629 an den SCG003 Glickenhaus gegangen.

Der Stand an der Spitze 6 Stunden vor dem Schluss zeigt das das Rennen bei weitem noch nicht entschieden ist. 6 Teams liegen innerhalb von 3 Minuten zusammen:

Platz Nr Auto Klasse Team Land Marke Runden
1 911 GT3 SP 9 Manthey-Racing Deutschland Porsche 116 Rd.
2 48 GT3 SP 9 Mercedes-AMG Team Mann Filter Deutschland Mercedes 99s
3 31 GT3 SP 9 Frikadelli Racing Team Deutschland Porsche 118s
4 29 GT3 SP 9 Audi Sport Team Land Deutschland Audi 150s
5 4 GT3 SP 9 Audi Sport Team Phoenix Deutschland Audi 153s
6 6 GT3 SP 9 Mercedes-AMG Team Black Falcon Deutschland Mercedes 164s
7 3 GT3 SP 9 Mercedes-AMG Team Black Falcon Deutschland Mercedes 428s
8 16 GT3 SP 9 GetSpeed Performance Deutschland Mercedes 115 Rd.
9 14 GT3 SP 9 Audi Sport Team Car Collection Deutschland Audi 31s
10 18 GT3 SP 9 GetSpeed Performance Deutschland Mercedes 214s
11 12 GT3 SP 9 Manthey-Racing Deutschland Porsche 242s
12 5 GT3 SP 9 Phoenix Racing Deutschland Audi 333s
13 33 GT3 SP 9 Falken Motorsport Deutschland BMW 444s
14 11 GT3 SP 9 Wochenspiegel Team Monschau Deutschland Ferrari 114 Rd.
15 45 GT3 SP 9 Kondo Racing Japan Nissan 45s

(c) GT-Eins.de

Der #7 Konrad Lamborghini hat einen Unfall, kann aber das Rennen fortsetzen und in die Box zurückkehren. Eine Spurstange ist gebrochen und muss ausgetauscht werden. Mit 3 Runden Rückstand geht man wieder ins Rennen.


(c) GT-Eins.de

7 h vor dem Ende schauen wir noch einmal in die V-Klassen:

Platz Nr Auto Klasse Team Land Wagen Runden
57 133 GT3 V 6 Black Falcon
Team Textar
Deutschland Porsche Carrera 94 Rd.
64 146 GT3 V 5 FK Performance Deutschland Porsche Cayman 93 Rd.
66 145 GT3 V 5 KRS Krumbach
Racing Service
Deutschland Porsche Cayman 981 92 Rd.
68 141 GT3 V 5 Pixum Team
Adrenalin Motorsport
Deutschland Porsche Cayman 91 Rd.
70 132 GT3 V 6 Black Falcon
Team Textar
Deutschland Porsche Carrera 275s
80 144 GT3 V 5 GTronix 360
Team mcchip-dkr
Deutschland Porsche Cayman 981 90 Rd.
85 991 GT3 V 6 MRC RaceWorld Deutschland Porsche 911 Carrera 88 Rd.
93 140 GT3 V 5 Pixum Team
Adrenalin Motorsport
Deutschland Porsche Cayman 81 Rd.
113 142 GT3 V 5 QTQ Raceperformance
Deutschland BMW E36 M3 67 Rd.
139 135 GT3 V 6 Team Mathol
Racing e.V.
Deutschland Porsche Cayman S 35 Rd.
141 134 GT3 V 6 Team Avia
Sorg Rennsport
Deutschland Porsche Cayman S 28 Rd.
148 131 GT3 V 6 Pixum Team
Adrenalin Motorsport
Deutschland Porsche Cayman S 19 Rd.



Seitenaufrufe: 13306